Was ist mein Auto wert?

Auto mit Motorschaden verkaufen

Zur Übersicht

Wer bereits mehrere Autos besessen hat, kennt das Problem: Kaum sind Garantie oder Gewährleistung abgelaufen, fängt das Fahrzeug plötzlich an zu streiken. Die ersten Macken zeigen sich, beispielsweise funktioniert die Elektronik nicht mehr einwandfrei oder aber die Kraftstoffpumpe ist defekt. Ganz schlimm wird es, wenn ein Motorschaden vorliegt. Denn die Reparatur von Motor und Getriebe ist mit hohen Kosten verbunden, die sich im Vergleich zum Neupreis oder auch zum Preis eines passablen Gebrauchtwagens nicht rechnen.

Was aber soll mit dem Auto mit Motorschaden geschehen? Wo findet sich ein Käufer, der für einen Wagen mit Kolbenfresser oder defektem Zylinderkopf noch
einen halbwegs annehmbaren Preis bezahlt?

Bloß weg damit? Der Gang zum Autohändler ist die bessere Alternative!

Stellen Sie einen Motorschaden an Ihrem Auto fest, schlägt die Verzweiflung leicht in Ärger um. Spontan wünschen Sie dann vielleicht nur noch, das Auto so schnell wie möglich zu verschrotten. Doch es lohnt sich, diesem Bauchgefühl nicht einfach nachzugeben. Auch ein Auto mit Motorschaden lässt sich nämlich noch verkaufen oder verwerten.

Um Händler zu finden, die sich auf den Ankauf von Autos mit Motorschaden spezialisiert haben, genügt eine kurze Onlinerecherche. Die Suchmaschine zeigt Ihnen dann überregional wie regional agierende Händler an, die Ihr Auto ankaufen. Dabei werden Sie feststellen, dass die Gebrauchtwagenhändler unterschiedliche Ziele verfolgen. Einige verschrotten die Wagen tatsächlich nur und verdienen am Materialwert. Andere nutzen Autos mit Motorschaden als Ersatzteillager. Eine dritte Gruppe schließlich repariert die Schäden und verkauft die Autos anschließend weiter.

Drei Möglichkeiten, Geld trotz Motorschaden zu verdienen Die Chance, einen guten Preis für Ihr Auto mit Motorschaden zu erzielen ist am größten, je mehr Gewinn der Händler aus dem An- und Verkauf noch erzielen kann. In der Regel wird dies der Ankäufer oder die Werkstatt sein, der/die die Autos repariert und weiterverkauft.

Doch auch, wenn Ihr Auto nur noch als Ersatzteillager taugt, lassen sich damit noch Gewinne erzielen. Handelt es sich nämlich um einen älteren Fahrzeugtyp, kann es sein, dass die Ersatzteile neu nicht mehr erhältlich sind und daher zu Höchstpreisen gebraucht verkauft werden. Handelt es sich um ein relativ neues Fahrzeug, an dem der Motorschaden aufgetreten ist, sind die nutzbaren Ersatzteile zumeist in einem ausgezeichneten Zustand, sodass sie ebenfalls gutes Geld einbringen.

Statt Ihr Auto also einfach zu verschrotten, lassen Sie einen Gutachter oder Experten zunächst prüfen, für welche Zwecke es sich noch nutzen und welche Gewinne sich damit noch erzielen lassen. Sind Sie passionierter Bastler und steht Ihnen ausreichend Platz zur Verfügung, ist natürlich auch der umgekehrte Weg vorstellbar, nämlich dass Sie selbst die noch funktionsfähigen wertvollen Teile ausbauen und online verkaufen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, folgen Sie nicht Ihrem Ärger, sondern Ihrem guten Gespür und ziehen Sie das Verschrotten eines Autos mit Motorschaden erst dann in Betracht, wenn Sie alle weiteren Alternativen gründlich geprüft haben.

Unser TIPP:

Wir vermitteln Ihr Auto an den höchstzahlenden Händler oder Privatkäufer. Dazu machen wir alle nötigen Unterlagen fertig und können den Interessenten schnell und effizient die Details des Fahrzeugs und auch des Schadens vermitteln.

Was ist mein Auto wert?
byebyemy-car.de

Sankt-Martin-Straße 88
81541 München

Das Konzept von byebyemycar in 2 Minuten erklärt!
x
x
Fahrzeug
Daten
Termin
Wie viel ist dein Auto wert?

x
x
x
x