Was ist mein Auto wert?

Einen Unfallwagen verkaufen, aber wie?

Zur Übersicht

War es noch ein Patzer oder schon ein Unfall? Ist es noch ein kleiner Kratzer oder schon ein erheblicher Lackschaden? Nicht immer fällt es leicht, Mängel am Auto genau zu definieren. Für Sie als Verkäufer aber macht es einen erheblichen Unterschied, ob Sie einen Unfallwagen oder einen unfallfreien Wagen auf dem Gebrauchtwagenmarkt anbieten. Letzter lässt sich zum Bestpreis an private Interessenten verkaufen, Ersterer dagegen wird nur noch bei professionellen Ankäufern von Unfallwagen einen guten Preis erzielen können.

Aller Schwierigkeiten ungeachtet gilt, dass Sie beim Gebrauchtwagenverkauf stets mit offenen Karten spielen müssen, also Ihnen bekannte Mängel nicht verschweigen dürfen. Dabei ist es völlig egal, ob Sie selbst mit dem Auto an einem ungünstig platzierten Pfeiler entlanggeschrammt sind oder ob eine andere Person einen Auffahrunfall verursacht hat. Sobald Schäden entstanden sind, die über einen ungefähren Reparaturwert von 200 € hinausgehen, darf der Gebrauchtwagen nicht mehr als unfallfrei verkauft werden. Dies gilt insbesondere, wenn die Schäden die Fahrtauglichkeit des Wagens beeinträchtigt haben, und zwar auch, wenn diese längst repariert wurden.

Unfallwagen an professionelle Händler verkaufen

Nun ist es aber eine Sache, ehrlich zu verhandeln, und eine andere, schonungslose Offenheit zu pflegen. Weisen Sie daher in Verkaufsanzeigen und Verhandlungen auf vorhandene Mängel hin, betonen Sie diese aber nicht übermäßig. Niemand zwingt sie, den Wagen schon in der Überschrift Ihrer Verkaufsanzeige als Unfallwagen zu
deklarieren. Heben Sie stattdessen die Vorteile hervor. Oder erwähnen Sie den Unfall quasi im Vorbeigehen, indem Sie Formulierungen wählen wie: Trotz eines kleinen Auffahrunfalls voll funktionstüchtig und fahrtauglich …

Gelingt es Ihnen dennoch nicht, einen privaten Käufer für Ihr Unfallauto zu finden, bleibt Ihnen immer noch der Gang zum Gebrauchtwagenhändler oder zu einer Werkstatt, die gebrauchte Fahrzeuge ankauft. Der Ankauf von Unfallwagen ist hier keine Seltenheit.

Händler haben nämlich zwei Vorteile, was den Ankauf und Verkauf von Unfallwagen anbelangt. Zum einen präsentieren Sie Ihren Wagen vor Ort und nicht allein über eine Verkaufsanzeige. Der Interessent macht sich also ein Bild von dem Wagen, bevor er erfährt, dass es sich um einen Unfallwagen handelt, und wird weniger ablehnend reagieren. Zum anderen können Händler und Werkstatt den Wagen selbst reparieren und entsprechenden Garantien geben.

Gutachten gibt Aufschluss über Material- und Restwert

Ist Ihr Wagen bei dem Unfall so stark beschädigt worden, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt, müssen Sie ihn dennoch nicht verschrotten lassen. Viele Händler kaufen solche Unfallwagen, weil sie Ersatzteile benötigen oder weil das Auto noch einen Materialwert hat. In neueren Autos stellt oft die Multimedia-Ausstattung schon einen Wert für sich dar. Lassen Sie also Ihr Unfall-Auto vor einem Verkauf oder einer Verschrottung in jedem Fall auf seinen Marktwert hin begutachten, damit Sie es noch zum bestmöglichen Preis verkaufen können.

Unser TIPP:

Wir vermitteln Ihr Auto an den höchstzahlenden Händler oder Privatkäufer. Dazu machen wir alle nötigen Unterlagen fertig und können den Interessenten schnell und effizient die Details des Fahrzeugs und auch des Schadens vermitteln.

Was ist mein Auto wert?
byebyemy-car.de

Sankt-Martin-Straße 88
81541 München

Das Konzept von byebyemycar in 2 Minuten erklärt!
x
x
Fahrzeug
Daten
Termin
Wie viel ist dein Auto wert?

x
x
x
x