Was ist mein Auto wert?

Wie viel ist mein Auto noch wert?

Zur Übersicht

Wer seinen Gebrauchtwagen verkauft, möchte einen möglichst guten Preis dafür erzielen. Wie aber ermittelt man den Wert eines gebrauchten Fahrzeugs? Welche Fakten sind für den potenziellen Käufer von Interesse und wo finden sich hilfreiche Angaben oder Tools, mit denen sich ein Verkaufspreis kostenlos festlegen lässt? Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Bewertung des Verkaufspreises von Gebrauchtwagen über Onlineportale

Gebrauchtwagenportale sind ein guter Ausgangspunkt, um eine erste Einschätzung zu erlange, was das eigene Auto noch wert ist. Eine Orientierung erhalten Sie, indem Sie sich die Preisvorstellungen anderer Verkäufer, die ein vergleichbares Modell anbieten, anschauen.

Beim direkten Vergleich eingestellter Angebote sollten Sie allerdings berücksichtigen, dass es sich zumeist um Angaben auf Verhandlungsbasis handelt. Käufer und Verkäufer wissen und berücksichtigen das; es ist daher davon auszugehen, dass der tatsächliche Verkaufspreis in der Regel niedriger ausfallen wird.

Allerdings werden von einigen Händlern auch sogenannte Lockangebote eingestellt. Diese zeichnen sich durch einen extrem niedrigen Verkaufspreis aus. Meldet sich ein Interessent, ist der Wagen nicht mehr erhältlich, dafür wird ihm ein anderes, teureres Modell zum Kauf vorgeschlagen. Orientieren Sie sich daher am besten nur an Angeboten privater Verkäufer.

Viele Gebrauchtwagenportale stellen zudem einen kostenlosen Online-Preisrechner bereit, mit dem sich ein Durchschnittswert ermitteln lässt. Zur Preisermittlung werden Faktoren herangezogen wie

  • Marke, Modell, Kategorie und Kraftstofftyp,
  • Erstzulassung und Kilometerstand.

Die kostenlose Wertermittlung kann mit dem Zwang verbunden sein, sich vorab als Nutzer des Portals zu registrieren.

Bewertung nach der Schwacke-Liste

Namensgeber für die bekannte Schwacke-Liste war ein Autohändler, der Daten über Autoverkäufe sammelte und sie Interessenten bereitstellte. Die Liste gilt als seriöse Informationsquelle für Autokäufer und Verkäufer. Gesammelt werden die Daten mittlerweile elektronisch in einer umfangreichen Datenbank. Die Interpretation der Daten erfolgt nicht allein auf statistischer Grundlage, auch Prognosen oder regionale/saisonale Aspekte fließen in den Vergleich ein.

Berechnen lässt sich mit der Schwacke-Liste der ungefähre Wert eines Modells ohne Extras oder Sonderausstattung. Die Basisbewertung ist für private Verkäufer kostenlos, eine umfangreiche Bewertung wird gegen Gebühr erstellt. Die Schwacke-Liste ist somit ein gutes Werkzeug, um den Preis eines durchschnittlichen Gebrauchtwagens zu ermitteln. Sobald es jedoch in den höherpreisigen Bereich geht, empfiehlt es sich, einen Gutachter oder Sachverständigen mit der Wertermittlung zu beauftragen.

Und was ist Ihr Auto Ihnen wert?

Ein Auto hat einen Gebrauchswert, für viele Menschen aber auch einen persönlichen Wert. Bedenken Sie bei der Preisgestaltung, dass dieser persönliche Wert, den Sie Ihrem Auto beimessen, für den Käufer bedeutungslos ist. Fragen Sie stattdessen, was Ihnen wichtiger ist: Das Auto möglichst rasch zu verkaufen oder den bestmöglichen Preis zu erzielen.

Wollen Sie vor allem rasch verkaufen, setzen Sie den Angebotspreis niedrig an. Wollen Sie den bestmöglichen Preis erzielen, lohnt es sich, darüber nachzudenken, ob Sie den Verkauf nicht an uns als professionellen Automakler delegieren möchten.

Was ist mein Auto wert?
byebyemy-car.de

Sankt-Martin-Straße 88
81541 München

Das Konzept von byebyemycar in 2 Minuten erklärt!
x
x
Fahrzeug
Daten
Termin
Wie viel ist dein Auto wert?

x
x
x
x